Motor Sport Verein - Lohn

Der Motorsportverein Lohn (MSV-Lohn) wurde 1990 gegründet. Er veranstaltete 12 Jahre lang Slalomrennen und war mit sehr vielen Fahrern im Mühl- und Waldviertler-Cup sehr erfolgreich vertreten, aus denen viele Slalomcupsieger hervorgingen.

Danach entschlossen sich einige Fahrer von Slalom zu Auto-Cross zu wechseln. Im Jahr 2002 ist der Verein dem ÖMSV (Österreichischer Motor Sport Verband) beigetreten und hat sich um einen Autocross Staatsmeisterschaftslauf beworben. Im selben Jahr hatte der MSV-Lohn den ersten Staatsmeister mit Auer Karl. Mit Gerhard Hahn (2 mal), Rene Röhrnbacher, Fröschl Michael, Fröschl Dominik und Pfeiffer Siegfried konnte sicher der MSV-Lohn in den letzten Jahren über weitere Staatsmeister aus seinen Reihen freuen. 

Inzwischen hat der Verein über 10 Autocross – Staatsmeisterschaftsläufe veranstaltet und war damit sehr erfolgreich.

Auch bei den Mitgliedern hat sich einiges getan, inzwischen ist der Verein von 10 Gründungsmitglieder auf 120 Mitglieder gewachsen.

25 Jahre MSV-Lohn

25Jahre_MSV-Lohn.pdf (5,8 MiB)

Vorstand

Obmann

Emanuel Fröschl

Obmann Stv.

Carina Fröschl

Kassier

Jaqueline Hackl

Kassier Stv

Erwin Haas

Schriftführer

Markus Gschwantner

Schriftführer Stv

Daniel Hackl