Motor Sport Verein - Lohn

Der Motorsportverein Lohn (MSV-Lohn) wurde 1990 gegründet. Er veranstaltete 12 Jahre lang Slalomrennen und war mit sehr vielen Fahrern im Mühl- und Waldviertler-Cup sehr erfolgreich vertreten, aus denen viele Slalomcupsieger hervorgingen.

Danach entschlossen sich einige Fahrer von Slalom zu Auto-Cross zu wechseln. Im Jahr 2002 ist der Verein dem ÖMSV (Österreichischer Motor Sport Verband) beigetreten und hat sich um einen Autocross Staatsmeisterschaftslauf beworben. Im selben Jahr hatte der MSV-Lohn den ersten Staatsmeister mit Auer Karl. Mit Gerhard Hahn (2 mal), Rene Röhrnbacher und Pfeiffer Siegfried konnte sicher der MSV-Lohn in den letzten Jahren über weitere Staatsmeister aus seinen Reihen freuen. 

Inzwischen hat der Verein über 10 Autocross – Staatsmeisterschaftsläufe veranstaltet und war damit sehr erfolgreich.

Auch bei den Mitgliedern hat sich einiges getan, inzwischen ist der Verein von 10 Gründungsmitglieder auf 120 Mitglieder gewachsen.

25 Jahre MSV-Lohn

25Jahre_MSV-Lohn.pdf (5,8 MiB)

Vorstand

Obmann

Emanuel Fröschl

Obmann Stv.

Carina Fröschl

Kassier

Erwin Haas

Kassier Stv

Jaqueline Hackl

Schriftführer

Markus Gschwantner

Schriftführer Stv

Gerhard Hahn

Kassaprüfer

Patrick Leutgeb

Kassaprüfer

Rene Röhrnbacher